Vaude Hogan SUL XT 2-3P

Auf der Suche nach einem geräumigen Zelt, welches zudem ein geringes Gewicht sowie Packmass hat, bin ich bei Vaude fündig geworden. Das Hogan SUL XT 2-3P bietet für einen allein Reisenden enorm viel Platz im Zelt.

Die Unterbringung aller Packtaschen im Zelt sowie das Fahrrad im Vorzelt ist somit kein Problem. Generell kann es gar für 2 Personen genutzt werden, die Packtaschen müssten dann allerdings im Vorraum verstaut werden. Als 2-3 Personen Zelt geht es nach meiner Meinung nicht durch, zu wenig Platz!

Mit einem Packmaß von 50x16cm und einem Gewicht von lediglich 2070g ist es für Radreisende ideal. Für die passende Zeltunterlage mit einem Packmass 18x24x3cm kommen dann nochmals 600g hinzu.

Allerdings bietet es Vaude zur Zeit für einen stolzen UVP von 800.- Euro an, was ich persönlich als "sehr hoch gegriffen" ansehe. Eine gründliche Recherche bringt aber immense Preisvorteile bis zu 300.- Euro ;-))



Schlafsack Vaude Cheyenne 700

Beim Schlafsack habe ich mich für einen Cheyenne 700 von Vaude entschieden. Dieser leichte Daunenschlafsack  ist als 3-Jahreszeiten-Schlafsack deklariert. Mit einem Gewicht von 1400g sowie angenehmer Länge und Schulterbreite ist er für mich mit einem Körpergrösse von 173 cm ideal.

Ich empfinde Ihn als sehr angenehm und absolut empfehlenswert. Der Cheyenne 700 bietet laut Hersteller eine Komfort-Temperatur bis -1 °C, was ich allerdings in diesem Temperaturbereich noch nicht getestet habe.

Das Packmass von 40x25 cm ist o.k. Zudem lässt er sich zusammen mit dem Zelt in meinem Ortlieb Rack-Pack L sehr gur verstauen.


ISO-Matte von Thermarest
die NeoAir Camper SV Large

Die Thermarest Luftkammermatte mit "Speedvalve Ventil System"und 7,6 cm Dicke ist optimal für Camping geeignet. Mit einer Breite von 63cm und einer Länge von 196 cm in der Large-Version ist diese für mich bedarfsgerecht.

Das Befüllen der Matte mit Luft geht recht schnell, jedoch nicht ganz so einfach wie in manchen Filmchen dargestellt. Es bedarf noch ein paar zusätzlicher Atempuster durch das normale Ventil. Der Schlaf- sowie Liegekomfort ist bei mehreren Tests im Normal-Temperatur-Bereich bei über +10° sehr positiv aufgefallen.
Der R-Wert liegt allerdings lediglich bei 2,2, was für meine Ansprüche aber völlig ausreichend ist. Informationen zum R-Wert gibt es bei Thermarest.
Grundsätzlich gilt: "Je höher der R-Wert, um so besser ist die Isolationswirkung einer Isomatte".